----------------------

----------------------

Ferrariskarte
Ferrariskarte
Ferrariskaart
Ferrariskaart

Auf einem 1777 entstandenen Plan, der sogenannten Ferrariskarte, sind zwar die ursprünglichen Wegetrassen und die grösseren Wohnbezirke zwar einwand­frei sichtbar, einzelne Häuser im Sinne eines modernen Katasterplans, aber unmöglich auszumachen. Erst der staatliche Kataster, von 1820 bis 1824 ange­fertigt, in heute noch allgemeingültiger Ur-Form vermittelt einen klaren Einblick in die damaligen Besitzverhältnisse. Dieser sogenannte Urkataster aus dem Jahre 1824 führt uns deutlich den uns heute noch vertrauten damaligen Rollinger Dorfkern vor Augen

----------------------

Rolléng 07.08.1843
Rolléng 07.08.1843

----------------------