Autor : René KLEIN

Die Rollinger Festbroschüren

Aus der Brochure : 50 Joer Entente - 1989

Auch Festbroschüren haben eine Geschichte. Ihr Ursprung ist in dem Festpro­gramm zu suchen, das anlässlich grösser Vereinsfeste (Jubiläen, Fahnenweihe, Konzerte, Turniere) gedruckt wurde. Das Festprogramm enthielt selbstver­ständlich das Programm der Feier, umrahmt von Reklamen der Geschäftsleute sowie einer Liste der edlen Spender, welche die Unkosten tragen halfen. Solche Festprogramme wurden höchstwahrscheinlich 1895 und 1900 bei den Fahnen­weihen des Rollinger Gesangvereins und seines Nachfolgers, des Gesangve­reins „Cacilia” herausgegeben. Ich habe sie allerdings bis jetzt nicht auffinden können.

In den 1960er Jahren wurde in Rollingen das Festprogramm erweitert, in dem man eine sehr kurze Vereinschronik oder technische Erklärungen hinzufügte, so z. B. bei den folgenden Festprogrammen : Société Chorale : Coupe Toni Nangeroni, Grand Tournoi de Chant 26. 8.1962 ; F.C. Titus : Grand Tournoi de Football, Coupe de la S.A. Providence, Coupe du 15e Anniversaire 28. 7. et 4. 8. 1963 ; Championnat du Monde de Marche 100 km 20. 6. 1965. Dabei konnte das Festprogramm beträchtliche Ausmassen annehmen (das Programm von 1965 umfasste 64 Seiten).

Als Festbroschüren kann man nun diejenigen Festprogramme bezeichnen, welche ausser der Vereinschronik noch mindestens einen kulturellen Beitrag enthalten. Nach dieser Definition ist 1933 in Rollingen, anlässlich der Fahnen­weihe der Société Chorale, die erste Festbroschüre erschienen, obschon sie noch als Festprogramm bezeichnet wird. Der kulturelle Anteil wurde im Laufe der Zeit mehr und mehr ausgeweitet, so dass verschiedene Festbroschüren über 100 Seiten zählen. Dadurch ist die Broschüre zu einer wahren Quelle für die Lokalgeschichte geworden.

Eine weitere Etappe in der Entwicklung der Festbroschüren ist die Gestaltung des Broschürendeckels. Die Vereine machen sich eine Ehre daraus, Lokal­künstler anzusprechen, damit diese mit originellen Entwürfen die Attraktivität der Festbroschüren erhöhen sollen. Dadurch wird die Broschüre nicht nur zu einer lokalhistorischen Abhandlung, sondern ebenfalls zu einem künstleri­schen Objekt.

Als bis jetzt letzte Etappe darf das Verschwinden der direkten Werbung angese­hen werden. Nun kann aber ein Verein nicht auf Reklamen und Spenden ver­zichten, um seine Unkosten zu decken. Die Liste der Spender bleibt weiterhin ein Bestandteil jeder Festbroschüre. Andererseits werden die Seiten mit der Werbung gerne vom Leser überschlagen. Die neue Idee besteht darin, unten an der Seite einen schmalen Rahmen anzubringen, in dem der Name des Spenders dieser Seite abgedruckt ist. Dadurch gewinnt die Festbroschüre ohne Zweifel an künstlerischem Aussehen. Andererseits geht aber der manchmal pittoresk verfasste Werbetext verloren, welcher in späteren Jahren für die Lokalge­schichte nicht ohne Interesse sein kann.

In 100 Jahren hat sich demnach das einfache, schmucklose Festprogramm zu einem wahren, lokalhistorisch und künstlerisch wertvollen Kulturobjekt, der heutigen Festbroschüre entwickelt.

Ich will nun anschliessend die mir bekannten Rollinger Festbroschüren und die in ihnen abgedruckten Artikeln aufzählen. Eine solche Liste soll dem Lokal­historiker bei seiner Forschung eine kleine Stütze sein.

----------------------------------

SOCIETE CHORALE LAMADELAINE

1900 - 1933 Inauguration du Drapeau le 30 juillet 1933

Impr. Meyer et Hueber, Pétange - 54 pages

Autor unbekannt: Einiges aus der Vereinschronik

M. THILL : Aus der Frühgeschichte des Titelberges


----------------------------------

SAPEURS-POMPIERS LAMADELAINE

1933 - 1934 Inauguration du Drapeau le 29 juillet 1934

Impr. Josy Wagner, Differdange - 56 pages

Autor unbekannt: Kurzgefasste Vereinschronik

Nicolas GRUND   : Luxemburger Landes Feuerwehrverband

Joseph MEYERS   : Über Orts- und Flurnamen von Lamadelaine


----------------------------------

SYNDICAT DES OUVRIERS CHRETIENS LAMADELAINE

X. Anniversaire

Inauguration du Drapeau Dimanche, le 1er août 1937

Impr. M. Recht, Esch-sur-Alzette - 40 pages

Autor unbekannt     : Geleitwort (Vereinschronik)

Francois LAMBERT  : Rollingen und Umgebung


----------------------------------

SOCIETE CHORALE LAMADELAINE

50me Anniversaire 1900 - 1950 Semaine musicale du 5 au 13 août 1950

Impr. Nic. et Jos. Heintz, Pétange - 84 pages

Georges BETZ          : Rückblick (Vereinschronik)

Joseph MEYERS       : L’industrie du fer au pied du Titelberg


----------------------------------

GAARD AN HEEM LAMADELAINE

1925 - 1950 25jähregt Stëftungsfest verbonne mat Fahnenweih e Sonndeg, den 20. Mee 1951

Impr. Nic. et Jos. Heintz, Pétange - 20 pages

Mathias GAUB           : Lamadelaine

Autor unbekannt       : Vereinschronik


----------------------------------

F.C. TITUS LAMADELAINE

10e Anniversaire 1948 - 1958 et Inauguration du Drapeau le 3 août 1958

Impr. Heintz, Pétange - 60 pages

C. L.                           : Im Wandel der Zeiten

Aloyse GOEDERT     : 10 Joer F.C. Titus 1948 - 1958


----------------------------------

ASSOCIATION DES ENRÔLÉS DE FORCE RODANGE-LAMADELAINE

Inauguration du premier drapeau le 9 juin 1963

Impr. Bourg-Bourger, Luxembourg - 60 pages

Marcel NOPPENEY                        : Lettre de Monsieur Marcel Noppeney

L. W.                                                 : Aus einem Kriegstagebuch

A. S.                                                  : Weihnachten 1943 bei Witebsk

Nrn.                                                  : Letzeburger duerch an duerch

Autor unbekannt                            : Opfer der Besatzungsmassnahmen

Victor MOLITOR                             : Sein Name wird nicht durchgesagt . . .

M. K.                                                  : E Fuendel en Zéchen vun Solidariteit

Friedrich KNEIP                              : Brief an den Herrn Justizminister von Luxemburg


----------------------------------

SOCIETE DE MUSIQUE LAMADELA1NE

1967 - 1970 Inauguration du Drapeau Dimanche, le 19 juillet 1970 Semaine musicale du 29 au 25 juillet 1970

Imp r. Nie. Heintz, Pétange -124 pages

Couverture de la brochure : Armand Ewert

J.P. STEICHEN                                 : «Rolleng» von Anno dazumal «Lamadelaine» von heute

Autor unbekannt                            : Bevölkerungsbewegung in Lamadelaine seit 1880

Paul SPANG                                     : Lamadelaine im Jahre 1766 (Verteilung des Grund­besitzes)

Raymond WEYLLER                       : Eine Auswahl römischer Kaisermünzen vom Tetelbierg

Pierre LEYDER                                : Das Vereinsleben in Lamadelaine

J.-Paul ROLLES                               : Wéi d’Musik entstan as

J.-Paul FRISCH                                : Die Musikinstrumente und ihre Verwendung in der Blasmusik

J.P. SCHWINDT                               : Die neue Fahne

Armand WELTER                            : L’auditoire de musique


----------------------------------

F.C. TITUS LAMADELAINE

25e Anniversaire Seniaine sportive du 5 au 12 août 1973

Impr. Coop. Lux., Esch-sur-Alzette - 64 pages

Autor unbekannt                            : 1948 - 1973 - 25 Joer F.C. Titus

Roger BIEVER                                  : 1933 Bergmannsverpflegung vor 50 Jahren

Jeannot METZLER                          : Titus und Titelberg.

                                                            Hirngespinst und archäologische Erkenntnis


----------------------------------

SOCIETE CHORALE LAMADELAINE 75e Anniversaire 1900 - 1975

Semaine musicale du 14 au 23 juin 1975

Impr. Coop. Lux., Esch-sur-Alzette - 96 pages

Photo de la couverture Offerte par Fernand Weimischkirch

Albert TARAYRE                               : Rückblick (Vereinschronik)

Pierre LEYDER                                 : Beim Durchblättern alter Zeitungen

Roger BIEVER                                   : Bergmannsunglück in Fond-de-Gras


----------------------------------